Startseite | Impressum | Kontakt

Die Geschichte

1979 eröffnete der Gärtnermeister Hans Thiele eine kleine Gärtnerei auf der Hutbergstraße. Vorher nur eine Hobbygärtnerei, wurde nun auf 108 m⊃2; Gewächshausfläche erste Produktion betrieben. Der Anfang war schwer, die Gewächshäuser waren aus Restteilen und selbst der Kessel war aus verschiedenen Einzelstücken zusammengesetzt.

Nach und nach wurde die Gärtnerei erweitert. Weitere Gewächshäuser und Frühbeetkästen entstanden. Der Verkauf erfolgte ausschließlich in der Gärtnerei selbst.

Nach der Wende änderte sich vieles, große Hoffnungen, aber auch Angst und Unsicherheit. Da die Gärtnerei recht abseits lag, wurde ein Ladengeschäft in mütterlichen Elternhaus eingerichtet. Damit rückte der Verkauf näher in die Ortsmitte.
Ein Geschäft in Jonsdorf, 1992 entstanden, wird nun leider nicht weiter betrieben.

1991 wurde das erste moderne große Gewächshaus gebaut, nach und nach die alten Gewächshäuser der Anfangszeit abgerissen und 1999 durch ein modernen Block in Venlo- Bauweise ersetzt. 2004 entstand noch ein Thermofolienhaus für kalte Produktion.
2007 übernahm die Tochter Kathrin Schmidt den elterlichen Betrieb. Firmengründer Hans Thiele hilft aber, soweit es seine Gesundheit gestattet, immer wieder mit aus.

Einen besonderen Stellenwert nimmt im Betrieb die Lehrlingsausbildung ein. Seit 1990 wurden mittlerweise 14 (!) Lehrlinge erfolgreich ausgebildet.

Firmengründer Hans Thiele mit Lehrling Kristin

  Kathrin Schmidt 2012 - 2015